contact-info-iconcontact-info-icon

Sie haben Fragen rund um die Fachberaterausbildung?

Wir beraten Sie gern.

T  030 / 278 76 2
fachberater@dstv.de

»Der Fachberater macht meine Kompetenz und Qualifikation gegenüber meinen Mandanten noch deutlicher.«

Christine Heine, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DStV e. V.)Heine.tax Steuerberatungsgesellschaft mbH, Hamburg

»Als Fachberater kann ich meine Mandanten auch in kritischen Situationen optimal beraten.«

Stefan Bohnert, Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e. V.)SGP Schneider Geiwitz GmbH, Frankfurt am Main

»Als Fachberaterin für das Gesundheitswesen kann ich meine Branchenkenntnis noch klarer kommunizieren.«

Doreen Adam, Fachberaterin für das Gesundheitswesen (DStV e. V.)eureos gmbh steuerberatungsgesellschaft rechtsanwaltschaftsgesellschaft, Dresden

»Seit ich Fachberater bin, sprechen mich Mandanten noch gezielter auf meine Qualifikation und damit verbundene Leistungen an.«

Stefan Grube, Fachberater für Vermögens- und Finanzplanung (DStV e. V.)SCHLARMANNvonGEYSO, Hamburg

»Mandanten sprechen mich oft auf den Fachberater an und wollen mehr über eine mögliche Testamentsvollstreckung wissen.«

Christiane Gundermann-Leuchtenstern, Fachberaterin für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e. V.)Gundermann Wirtschaftsprüfer/Steuerberater/Landwirtschaftliche Buchstelle, Ansbach und Nürnberg

»Mit dem Fachberater kann ich auch meine außersteuerliche Beratungskompetenz zeigen.«

Tobias Leichsenring, Fachberater für Controlling und Finanzwirtschaft (DStV e. V.)Steuerberatung Leichsenring + Leichsenring, Hannover

Vorteile

DStV-Fachberater zu werden

Im Wettbewerb bestehen

Steuern Sie Ihre unternehmerische Zukunft, denn die Digitalisierung wälzt Vieles um. Als DStV-Fachberater verschaffen Sie sich ein klares Profil. Mit Ihrer Themenkompetenz heben Sie sich so von Mitbewerbern ab.

Vorteil 1/8

Mandanten gewinnen

Überzeugen Sie interessierte Mandanten durch ein spezielles Wissensangebot. Einzigartige Probleme benötigen besondere Fachkompetenz.

Vorteil 2/8

Marketingunter­stützung nutzen

Profitieren Sie von der Marketingunter­stützung des DStV. Der Verband bietet Ihnen gebrandete Werbemittel wie Flyer und Kanzlei-Aufkleber. Außerdem werden Sie in das Fachberater-Register aufgenommen.

Vorteil 3/8

Sicherheit erhöhen

Mit Sicherheit auch auf außergewöhnliche Mandantenfragen antworten. In der Ausbildung zum DStV-Fachberater geben wir Ihnen das Rüstzeug zur Lösung komplizierter Sachverhalte in Ihrem Spezialgebiet.

Vorteil 4/8

Mandanten binden

Binden Sie Ihre Mandanten langfristig mit Ihrer Fachkompetenz. Durch Ihr Fachwissen aus der Ausbildung und den aufbauenden Pflichtfortbildungen können Sie Ihre Mandanten nachhaltig und kompetent beraten.

Vorteil 5/8

Netzwerk ausbauen

Nutzen Sie das Netzwerk der DStV-Fachberater. Durch Ausbildung, Weiterbildungen und Panel-Veranstaltungen bleiben Sie im Austausch mit Ihren Fachkollegen und profitieren von den Synergien und dem Erfahrungsaustausch untereinander.

Vorteil 6/8

Geprüftes Wissen zeigen

Der DStV-Fachberater zeigt, dass Sie über geprüftes Wissen und nachgewiesene Praxiserfahrung verfügen und dank der Pflichtfortbildung immer auf dem neuesten Stand bleiben – im Steuerrecht und auf Ihrem Spezialgebiet.

Vorteil 7/8

Karrierechancen steigern

Erhöhen Sie Ihre beruflichen Chancen durch Ihre Themenspezialisierung: Als Arbeitnehmer mit klarem Profil unterstützen Sie die Kanzlei mit Ihrer Fachkompetenz.

Vorteil 8/8

Lehrgang buchen

und DStV-Fachberater werden

LEHRGÄNGE

DStV-Fachberater

im Überblick

DStV-Fachberater für

Unterneh­mens­nachfolge

Als DStV-Fachberater für Unternehmensnachfolge unterstützen Sie nicht nur Unternehmen, den passenden Nachfolger zu finden, Sie helfen auch potentiellen Interessenten, das passende Unternehmen zu finden.

Die Nachfolge ist ein komplexer Prozess, der meist Vertrauen und manchmal Fingerspitzengefühl benötigt. Laut einer Studie von KfW Research aus dem Jahr 2018 planen in den kommenden beiden Jahren 236.000 Inhaber mittelständischer Unternehmer die Übergabe oder den Verkauf ihres Unternehmens – dafür benötigen sie fachkundige und kompetente Begleitung. Als DStV-Fachberater für Unternehmensnachfolge bieten Sie genau das. Ermöglichen Sie den von Ihnen betreuten Unternehmen einen strukturierten Nachfolgeprozess. Steuern Sie Zukunft!

Mehr erfahren!

DStV-Fachberater für

Restrukturier­ung und Unterneh­mens­planung

Veränderte Marktbedingungen, schlechte Zahlungsmoral oder der Wegfall eines großen Kunden gehören zum unternehmerischen Alltag und können auch gesunde Unternehmen in kritische Situationen bringen. Entscheidend ist, erste Warnzeichen rechtzeitig erkennen und deuten zu können, um so frühzeitig gegenzusteuern – bevor es zur Krise kommt. Der Steuerberater ist meist der Erste, der kritische Veränderungen erkennt. Aufgrund seines Vertrauensverhältnisses zu seinem Mandanten ist er auch derjenige, der diese Informationen offen aussprechen kann.

Als DStV-Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung können Sie Ihre Mandanten durch diesen zeitkritischen Prozess qualifiziert und professionell begleiten. Bieten Sie professionelle Hilfe auch in der Krise. So sichern Sie nicht nur die Zukunft der Unternehmen, sondern auch das Vertrauen Ihrer Mandanten.

Mehr erfahren!

DStV-Fachberater für

Testaments­voll­streckung und Nachlassver­wal­tung

Jeder Mandant sollte sich mit der Frage beschäftigen, wie das Vermögen in der nächsten Generation fortgeführt werden soll. Dieser Entschluss ist nicht nur emotional schwierig. Für die Verwaltung des betrieblichen Vermögens fehlt oftmals die nächste Generation oder erscheint für eine Unternehmensführung ungeeignet. Auch das private Vermögen zu verteilen, kann schwierige Entscheidungen erfordern. Deshalb werden die nötigen Entscheidungen  nicht selten aufgeschoben. Tritt der Ernstfall ein, wird es sehr schwierig, die bisherigen Abläufe aufrechtzuerhalten. Unternehmer, die darauf vorbereitet sind, haben einen klaren Vorteil.

Ob Unternehmensnachfolge, Vermögensübergang oder schwierige private Vermögensverhältnisse – als DStV-Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung sind Sie bestens auf die Zukunftsfragen Ihrer Mandanten vorbereitet. Als Testamentsvollstrecker sichern Sie dem Erblasser nicht nur seinen testamentarischen Willen, sondern begleiten auch die ordnungsgemäße Abwicklung seines Nachlasses.

Mehr erfahren!

DStV-Fachberater für

Controlling und Finanzwirt­schaft

Betriebswirtschaftliche und kaufmännische Fragen gewinnen für kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Möchten Unternehmer im wachsenden Wettbewerb ihre Existenz dauerhaft sichern, sind häufig betriebswirtschaftliche Optimierungsprozesse erforderlich. Doch bei Themen wie Unternehmensbewertung, Finanzierung oder Existenzgründung sind vor allem kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend auf externen Rat angewiesen. Die Expertise von DStV-Fachberatern für Controlling und Finanzwirtschaft wird deshalb immer wichtiger.

In der Fachberaterausbildung lernen Sie alle Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Beratung, der Geschäftsplanung sowie der Existenzgründung. Sie erhalten außerdem das notwendige Werkzeug für das Kosten- und Krisenmanagement. So können Sie die Investitionsentscheidungen und Finanzierungen Ihrer Mandanten noch besser begleiten, auch in Krisenzeiten.

Mehr erfahren!

DStV-Fachberater für

Vermögens- und Finanzplan­ung

Der finanzielle Status quo ist nicht unbedingt von Dauer. Das wissen auch Ihre Mandanten. Sie stehen deshalb vor der Entscheidung, die Weichen für ihre Zukunft zu stellen. Steuerberater haben in Fragen der Vermögensanlage einen klaren Vorteil: die besondere Nähe zu ihren Mandanten und ein langjähriges Vertrauensverhältnis. Mandanten suchen deshalb auch in Finanzierungsfragen den Rat ihres Steuerberaters. Dies umfasst sowohl die Finanzierung betrieblicher Maßnahmen als auch die private Vermögens- und Vorsorgeplanung.

In der praxisnahen Ausbildung zum Fachberater für Vermögens- und Finanzplanung (DStV e. V.) erhalten Sie vertiefte Kenntnisse unterschiedlicher Anlagealternativen, die eine wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Beurteilung ermöglichen, und lernen die Grundlagen der Vermögensplanung kennen. Ergänzt werden die Lehrgangsinhalte um Themen wie Unternehmensbewertung, Kreditvertragsrecht und Existenzgründung. So sind Sie gerüstet, um das Vermögen Ihrer Mandanten abzusichern und zu erweitern.

Mehr erfahren!

DStV-Fachberater für das

Gesundheits­wesen

Die Gesundheitsbranche hat eine erhebliche ökonomische Bedeutung in Deutschland. Sie ist einer der größten volkswirtschaftlichen Faktoren. Hinzu kommt: Aufgrund des demografischen Wandels wird der Gesundheitssektor immer größere Bedeutung haben. Durch neue Regelungen und Gesetze befindet sich das Gesundheitswesen stets im Fluss. Für die Steuerberatung ist das Tätigkeitsfeld deshalb nicht nur hochinteressant, sondern bietet auch ein enormes Umsatzpotenzial.

Als DStV-Fachberater für das Gesundheitswesen lernen Sie alle spezifischen Eigenheiten und Anforderungen, die es aus Beratersicht zu kennen und in der Ausübung der Beratungstätigkeit zu beachten gilt, vom Arzthonorar bis zum Zulassungsrecht. Mit der Ausbildung zum Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e. V.) können Sie sowohl als Einsteiger in diesem Bereich als auch als erfahrener Steuerberater eine umfassende und kompetente Beratung im Gesundheitswesen gewährleisten.

Besonderes Angebot für unsere Teilnehmer:
Als Teilnehmer eines DStI-Lehrgangs zum Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.) erhalten Sie für 6 Monate ab Beginn des Lehrgangs einen kostenlosen Zugang zum Online-Informationsdienst MedMaxx. Die Einzelheiten erfahren Sie nach der Anmeldung.

Mehr erfahren!

ZU DEN LEHRGÄNGEN

Ausbildung

DStV-Fachberater werden

1

Lehrgang buchen

Buchen Sie einen unserer zahlreichen, deutschlandweiten Lehrgänge direkt unter: www.fachberaterdstv.de. Hier finden Sie auch Informationen zu den Veranstaltungsorten und Terminen.

2

Lehrgang besuchen

Vertiefen Sie Ihr Wissen und spezialisieren Sie sich als DStV-Fachberater. In den 18 Lehrgangstagen erhalten Sie von unseren renommierten Referenten das Rüstzeug zur Lösung komplizierter Sachverhalte in Ihrem Spezialgebiet.

3

Prüfung bestehen

Zeigen Sie Ihr erworbenes Wissen und Ihre Qualifikation in zwei Klausuren. Die Prüfungen dauern insgesamt nur 270 Minuten. Bei der Vorbereitung unterstützen wir Sie selbstverständlich mit unseren umfangreichen Materialien.

4

Praxiserfahrung nachweisen

Weisen Sie Ihre praktischen Erfahrungen in Ihrem Spezialgebiet nach. Hierfür müssen Sie lediglich zwei bis fünf Fälle aufbereiten und an den DStV senden. Wir unterstützen Sie bei der Aufbereitung mit unseren Handreichungen.

5

Zertifizierung erhalten

Lassen Sie sich Ihre Expertise vom DStV zertifizieren. Sind Ihre Dokumente vollständig, erhalten Sie das Zertifikat zum DStV-Fachberater. Dann profitieren Sie auch von unseren umfangreichen Werbematerialien.

6

Pflichtfortbildung besuchen

Besuchen Sie die jährliche Pflichtfortbildung. Mit der zehnstündigen Fortbildung sichern Sie sich nicht nur den Erhalt der Fachberater-Bezeichnung. Sie bleiben auch immer auf dem Laufenden in Ihrem Spezialgebiet.

FAQ

Fragen und Antworten zur Ausbildung

Wie viel Zeit muss ich für die Ausbildung zum Fachberater einplanen?

Der Präsenz-Lehrgang umfasst insgesamt 120 Zeitstunden, verteilt auf sechs Lehrgangseinheiten à drei Tage. Zum Lehrgang gehören außerdem zwei Klausuren mit insgesamt 270 Minuten. Im Anschluss an den Lehrgang müssen Sie außerdem Zeit für die Aufbereitung Ihrer praktischen Fälle einplanen.

Wie lässt sich die Ausbildung mit meinem Berufsalltag verbinden?

Die theoretischen Kenntnisse werden an insgesamt 18 Tagen im Jahr vermittelt. Lehrgänge und Klausuren werden in wechselnden deutschen Großstädten angeboten. Die Termine dafür stehen in der Regel vier Monate vor Beginn des kommenden Jahres fest. Die Ausbildung lässt sich also gut und langfristig planen, um Vertretungsregelungen zu treffen und Mandanten zu informieren.

Was passiert, wenn ich aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen nicht an allen Lehrgangstagen teilnehmen kann?

Sie können den Fachberaterlehrgang mit der Teilnahme an den Klausuren trotzdem abschließen, müssen jedoch die versäumten Tage in einem der folgenden Lehrgänge nachholen. Erst wenn Sie an allen Lehrgangsinhalten teilgenommen haben, können Sie das Teilnahmezertifikat erhalten.

Kann ich jeden Fachberaterlehrgang besuchen und mit dem Teilnahmezertifikat die Fachberaterbezeichnung des DStV beantragen?

Nein. Der besuchte Fachberaterlehrgang muss vom DStV akkreditiert worden sein. Um sicher zu gehen, dass dies der Fall ist, sollten Sie sich beim Veranstalter oder beim DStV direkt informieren.

Was kostet der Fachberater?

Mitglieder der DStV-Mitgliedsverbände zahlen eine Lehrgangsgebühr von 3.500 EUR, die anderen Teilnehmer 3.800 EUR. Die Teilnahme an beiden Klausuren kostet 120 EUR. Für den Antrag auf Anerkennung zum Fachberater fällt eine einmalige Gebühr von 750 EUR an. Jährlich entstehen Kosten für den Besuch der Pflichfortbildung.

Wie viele praktische Fälle muss ich nachweisen?

Der Umfang der nachzuweisenden Praxiserfahrung hängt von der Dauer Ihrer Tätigkeit als Steuerberater ab. Haben Sie mindestens drei Jahre ununterbrochen als Steuerberater gearbeitet, dann sind zwei persönlich bearbeitete Fälle nachzuweisen. Haben Sie weniger als drei Jahre durchgängig als Steuerberater gearbeitet, dann sind fünf persönlich bearbeitete Fälle nachzuweisen.

Kann ich beim Nachweis der praktischen Erfahrungen auch Fälle angeben, die ich als angestellter Steuerberater persönlich, aber ohne Zeichnungsrecht, bearbeitet habe?

Ja, das ist möglich. Die persönliche Bearbeitung setzt nicht zwingend voraus, dass alle Vorgänge auch durch den Bearbeiter gezeichnet wurden. Bitte lassen Sie sich in diesem Fall von dem Kanzleiinhaber zusätzlich bestätigen, dass die aufgeführten Fälle von Ihnen persönlich bearbeitet wurden.

Darf ich nach der erfolgreichen Teilnahme am Lehrgang und dem Bestehen der Klausuren den Fachberater führen?

Das geht nicht sofort. Wenn Sie den Lehrgang und die Klausuren erfolgreich absolviert haben, stellen Sie beim DStV einen Antrag auf die Anerkennung zum Fachberater, dokumentieren Ihre praktischen Fälle und reichen sie ein. Nach der Prüfung aller Unterlagen durch den DStV erhalten Sie Ihre Anerkennungsurkunde und dürfen dann den Fachberater führen.

Wie viel Zeit habe ich nach Abschluss des Lehrgangs, um meine praktischen Erfahrungen zu sammeln und den Antrag beim DStV zu stellen?

Dafür gibt es keine zeitliche Grenze. Achten Sie jedoch darauf, dass bereits mit dem auf das Lehrgangsende folgenden Jahr die erforderliche (und vom DStV akkreditierte) Pflichtfortbildung im Umfang von zehn Stunden pro Jahr absolviert werden muss. Diese muss bei der Antragstellung lückenlos nachgewiesen werden.

Wie lange dauert es von der Antragstellung bis zur Anerkennung als Fachberater?

Das Anerkennungsverfahren dauert circa vier bis sechs Wochen, wenn keine Unterlagen nachgefordert werden müssen.

Einmal Fachberater – immer Fachberater?

Um den Fachberater weiter führen zu können, müssen Sie jährlich eine zehnstündige Pflichtfortbildung absolvieren und nachweisen. Wichtig ist, dass das jeweilige Seminar vom DStV als Fachberater-Pflichtfortbildung anerkannt wurde. Die Anerkennung ist Aufgabe des Veranstalters und sollte bei diesem nachgefragt werden.

Mehr FAQs

Informatio­nen anfordern

Möchten Sie mehr über die Ausbildung zum DStV-Fachberater erfahren? Schreiben Sie uns.

Lehrgang buchen

und DStV-Fachberater werden

LEHRGÄNGE